SPD Bornum-Mühlenberg

22. Juni 2005

Liebe Bornumer, liebe Mühlenberger!

Neue Aufzüge am Stadtbahnhaltepunkt Mühlenberg fertig

Zum Auftakt des Mühlenberger Stadtteilfestes am 02. Juli 2005 werden ab 13 Uhr die neuen Aufzüge am Stadtbahnhaltepunkt Mühlenberg freigegeben. Damit wird mobilitätseingeschränkten Menschen die Benutzung der Stadtbahn erleichtert. Zudem wirkt durch die neue Glaskonstruktion der Eingang im Marktbereich freundlicher und transparenter, was das zentrale Zentrum unseres Stadtteils weiter aufwertet. Die Bornum-Mühlenberger SPD, die eine solche Umgestaltung schon seit einigen Jahren gefordert und auch durch ihre Vertreter im Bezirksrat angeregt hat, freut sich über die nun erfolgte Umsetzung.

IGS Mühlenberg holt Spitzenplatz im nationalen Schulvergleich

Der SPD-Ortsverein Bornum-Mühlenberg gratuliert der IGS Mühlenberg herzlich zu ihrem hervorragenden Abschneiden beim bundesdeutschen Schulvergleich. Bei der im Auftrag des Wirtschaftsmagazins "Capital" durchgeführten Befragung zur Qualität des Bildungsangebotes an deutschen Schulen mit gymnasialer Oberstufe erreichte die IGS Mühlenberg als beste Schule Norddeutschlands den 7. Platz. Insgesamt hatten 575 Schulen an der Studie teilgenommen. Zum einen freut uns das Ergebnis natürlich aus lokalpatriotischer Sicht, denn die engagierte und effektive Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer der IGS hat positive Auswirkungen für das Bild unseres gesamten Stadtteils. Zum anderen zeigt das Resultat aber auch, dass die gesamtschulfeindliche Schulpolitik der konservativen Landesregierung nicht nur altmodisch und wirklichkeitsfremd ist, sondern auch ungeeignet, um das bundesdeutsche Bildungsniveau zu verbessern. Der Blick vor allem nach Skandinavien verdeutlicht, dass Gesamt- und Ganztagsschulen keine bildungspolitischen Relikte der 1970er Jahre sind. Vielmehr stellen sie geeignete und moderne Schultypen für die Bedürfnisse des 21. Jahrhunderts dar.

Rot-Grün verlängert Übergangszeitraum für ältere Arbeitslose

Um die Situation älterer Arbeitsloser zu verbessern, hat die rot-grüne Bundestagsmehrheit gegen den Widerstand von Industrie und konservative Opposition beschlossen, die bislang geltende Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes um weitere zwei Jahre zu verlängern. Begünstigt hiervon sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer über 45 Jahre, die vor dem 31. Januar 2008 arbeitslos werden. Ältere Arbeitslose über 57 Jahre können weiterhin 32 Monate lang Arbeitslosengeld beziehen, Über-52-jährige 24 Monate und Über-45-Jährige bis zu 18 Monaten. Auf diese Weise soll besonders älteren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern mehr Sicherheit gegeben und ihr Vertrauen in die Wirkung der Arbeitsmarktreformen gestärkt werden.

Ihre SPD Bornum-Mühlenberg

SPD
Links & Adressen
SPD Bornum-Mühlenberg
Artikel: SPD Bornum-Mühlenberg, Jens Menge