Planetenlehrpfad Mühlenberg

22. November 2006

Imagekampagne Mühlenberg: Steuerungsgruppe stimmt über mögliche Route des Planeten Lehrpfads ab

In der Arbeitsgruppe Planeten Lehrpfad ist über eine Route der Planeten Skulpturen abgestimmt worden. Fast einstimmig haben die Teilnehmenden beschlossen, dass Ausgangspunkt die Fußgängerzone Mühlenberg sein soll. Die Sonne in diesem Lehrpfad könnte somit direkt an einem zentralen Punkt im Stadtteil aufgestellt werden. Die benachbarten Planeten Merkur, Venus, Erde und Mars fänden demnach auch noch in Mühlenberg Platz. Da sich die Gesamtstrecke des Lehrpfads über ca. sechs Kilometer erstreckt, sind weitere Planeten-Standorte in Ricklingen (W.P.-Eberhard-Eggers-Platz (Neuer Markt), Nähe Butjerbrunnenplatz, Deichtor), Südstadt (Bismarck-Schule oder Gilde Brauerei) und Musikhochschule bzw. Zoo geplant.

Eine durchaus ernst zu nehmende Überlegung war, die Standorte der Planeten im Stadtteil Mühlenberg zu belassen. Sicherlich wäre der Effekt für den Stadtteil selbst höher gewesen. Doch aus wissenschaftlicher Betrachtungsweise heraus, hätten die Entfernungen der einzelnen Planeten zueinander nicht maßstabsgetreu aufgestellt werden können. Zudem ermöglicht die Route über Ricklingen zumindest eine Sichtachse von der Fußgängerzone im Stadtteil bis zum Stauffenberg Platz und dann weiter entlang der Wallensteinstraße. Die visuelle Erfahrbarkeit der Dimensionen in unserem Planetensystem ist somit zumindest teilweise gegeben.

Im nächsten Schritt wird nun von Mitgliedern der Steuerungsgruppe und den Projektverantwortlichen die Route der Verwaltung der Landeshauptstadt Hannover vorgestellt. Es wird versucht, genaue Standorte der Planetenskulpturen zu definieren. Schließlich müssen Tief- und Grünflächenarbeiten verwaltungsintern abgestimmt werden.

Bei einem weiteren Treffen der Lenkungsgruppe haben drei junge Industrie-Designer ihr Vorstellungen und Konzepte zur künstlerischen Gestaltung des Planetenpfads vorgestellt. Mit großem Interesse wurden diese aufgenommen und haben den Mitgliedern der Lenkungsgruppe verdeutlicht, was heutzutage alles machbar ist.
Die Hinweise der Teilnehmenden an die Designer bezogen sich insbesondere auf die Haltbarkeit und die einfache Pflege und Säuberung der Planetenskulpturen, da befürchtet wird, dass Vandalismusschäden im Laufe der Zeit auftreten und behoben werden müssen.
Über einen konkreten Zeitplan konnte sich die Gruppe hingegen noch nicht einigen. Zum einen wurde in der Sitzung darauf gedrängt möglichst zügig mit der Umsetzung und Aufstellung der Skulpturen zu beginnen, andererseits möchten die Verantwortlichen einen größeren Spielraum haben für weitere grafische und künstlerische Vorschläge für die Umsetzung. Es gibt also noch jede Menge zu tun. Fassen wir es an!

Der nächste Termin der Lenkungsgruppe Planeten Lehrpfad findet statt am 14.12.07 um 18:00 Uhr im Freizeit- und Bildungszentrum Weiße Rose. (Achtung Terminänderung)

Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen.

Links & Adressen
Imagekampagne Mühlenberg
Planetenlehrpfad
Artikel: Friedhelm Seeberg (Weiße Rose), Edda Rabe (Quartiermanagement Mühlenberg, GBH)