IGS Mühlenberg

27. April 2011

Streitschlichter sein ist cool

Mit einem einwöchigen Seminar endete für 16 Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs der IGS Mühlenberg die diesjährige Streitschlichter-Ausbildung in Nienburg. In einer Prüfung bewiesen sie, dass sie nun in der Lage sind, Konflikte unter Mitschülern zu schlichten.

Mit viel Spannung sehen sie jetzt ihren Aufgaben entgegen: In Zweier-Teams werden sie Paten für die kommenden 5. Klassen sein, Pausendienste übernehmen und selbstständig Schlichtungsgespräche führen. Auch „Öffentlichkeitsarbeit“ ist angesagt. So werden sie am Tag der offenen Tür (Samstag, 07.05.2011, 10–13 Uhr) Eltern und zukünftigen 5. Klässlern das Konzept der Streitschlichtung vorstellen.

Über ein ganzes Schuljahr erstreckt sich die Ausbildung, die von den Lehrerinnen Barbara Oppel, Insa Wehmhörner und Havva Yuvali geleitet wird. Im Rahmen der AG „FAIRPLAY“- Konfliktschlichtung lernen die angehenden Streitschlichter die fünf Phasen der Konfliktschlichtung kennen.

In einer kleinen Feierstunde überreichte der Schulleiter Dr. Bax die begehrten Zertifikate, die schon so manchem bei der Bewerbung um eine Lehrstelle hilfreich waren. An der IGS Mühlenberg werden schon seit zehn Jahren Schülerinnen und Schüler erfolgreich zu Konfliktschlichtern ausgebildet. Dabei werden ihnen wertvolle Gesprächstechniken vermittelt, die ihnen nicht nur bei der Streitschlichtung helfen, sondern ihre Fähigkeiten zu einer gelungenen Kommunikation fördern.

Streitschlichter sein ist cool
IGS Mühlenberg: AG „FAIRPLAY“

IGS Mühlenberg
Links & Adressen
IGS Mühlenberg
Artikel & Foto: Pressemitteilung, IGS Mühlenberg