Mühlenberg

10. Mai 2020

Das Orchester Lyra Hannover v.1899 bringt die Musik auf den Mühlenberg

Zur Zeit ruht alles Vereinsleben – auch beim Orchester Lyra Hannover.
Nach dem erfolgreichen Frühjahrskonzert am Samstag, 29. Februar 2020, im Ökumenischen Kirchencentrum fand bisher nur eine Probe des gesamten Orchesters statt, wie deren Vorsitzende Rolf Aehnlich dem Stadtteilportal "Tönniesberg" mitteilte. Seit dem steht das Orchesterleben still. Gleichwohl gibt es bereits ein neues Programm auf das alsbald mit der Fortführung der Proben hingearbeitet werden soll. Die Premiere ist im Februar 2021 im GDA-Wohnstift Kleefeld geplant – dort konzertiert Lyra seit über zehn Jahren.

Der orchestereigene Arrangeur und Posaunist, Fritz Weidemann, nutzt gerade die probenfreie Zeit, um neue Stücke für das Orchester Lyra Hannover zu arrangieren.

Rolf Aehnlich: "In enger Abstimmung mit dem Dirigenten planen wir – sofern ab Anfang/Mitte Mai eine gewisse Öffnung erfolgt und die Kontaktsperre gelockert wird – zunächst in kleiner Besetzung - mit den Streicherproben zu beginnen. Dann, die weiteren Richtlinien beobachtend, soll ab Ende Mai/Anfang Juni wieder das ganze Orchester zusammenkommen. Diese ganze Planung erfolgt 'aus heutiger Sicht', d. h. Korrekturen sind möglich oder werden notwendig. Ich verfolge die Szenerie auf jeden Fall sehr aufmerksam. Unsere Hoffnung geht dahin, dass wir nicht – wie ursprünglich befürchtet – bis zum Sommer pausieren müssen, sondern nach unserem Plan verfahren können. Einige unserer Musikerinnen sprechen schon von 'Entzugserscheinungen'."

Gerade noch rechtzeitig vor Beginn der Corona-Krise konnte das Orchester Lyra Hannover v.1899 mit seinem Frühlingskonzert im Ökumnischen Kirchencentrum Mühlenberg mit einem schwungvollen Programm - zauberhafte Melodien zwischen Romantik und Pop – den Frühling herauslocken.

Pastor Holger Hannemann hieß die Konzertgäste im großen Saal am Mühlenberger Markt herzlich willkommen. Auf Einladung von Pastor Hannemann spielt das Orchester Lyra seit sechs Jahren seine Konzerte auf dem Mühlenberg. In seiner Begrüßung führte er aus, dass aus einer Notlösung - das Orchester suchte damals neue Konzertmöglichkeiten - nun eine beständige, schöne Einrichtung wurde. Abschließend wünschte er allen ein schönes Konzerterlebnis.

Pastor Holger Hannemann
Pastor Holger Hannemann

Der Vorsitzende des Orchesters, Rolf Aehnlich, führte gut gelaunt durch das unterhaltsame Programm, dass nach rund 90 Minuten mit sehr langanhaltenden Applaus von den vielen Konzertgästen im Saal belohnt wurde.

Rolf Aehnlich, Vorsitzender des Orchesters Lyra Hannover, führt durch das Programm
Rolf Aehnlich, Vorsitzender des Orchesters Lyra Hannover, führt durch das Programm

Zu hören waren dann Mozarts Ouvertüre zur Oper Titus, Dornröschens Brautfahrt von Max Rhode, Albert William Ketèlbeys Besuch auf einem persischen Markt, Verdis Triumphmarsch aus der Oper Aida, ein Konzertwalzer von Karl Komzák und eine Selection aus dem Musical 'Mary Poppins' - die extra für das Konzert von Joachim Schmeißer arrangiert wurden.

Pastor Holger Hannemann sprach die Schlußworte und vergaß auch nicht das Orchester Lyra um eine Zugabe zu bitten: „Ich freue mich, dass Ihr da seid, das meine ich von ganzem Herzen. Ich finde es wichtig, was an Musik da ist, in den Stadtteil hineingetragen wird. Der Stadtbezirk Ricklingen hat da einiges zu bieten: viele Chöre, die 'Musik in St. Augustinus', auch in Michaelis und eben auch das Orchester Lyra – das ist sicher eine Perle – das muss man so sagen! Nach dem Walzer und Mary Poppins dachte ich, jetzt können sie so weiterspielen. Ich mache es mir hier bequem – das könnte ein wunderbarer Abend werden. Ein Stück müsst Ihr aber auf jeden Fall noch als Zugabe spielen!“
Das letzte Stück des Abends war dann der Florentiner Marsch von Julius Fucik.

Musikalische Leitung Boris Alexander Schmitz
Musikalische Leitung Boris Alexander Schmitz

Ihre Meinung ist uns wichtig.
Schreiben Sie uns: Ihr Kommentar wird veröffentlicht.
Email schreiben!
Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!
Ihre aktuellen Meldungen und Informationen im Netzwerk Fidele Dörp.
Für weitere Informationen hier klicken

Weitere Nachrichten

 

Links & Adressen
Artikel: Oliver Nöthel
Fotos: Christa & Winfried Dahn (2,3), Oliver Nöthel (1)
Video: Oliver Nöthel