Mühlenberg

9. Januar 2023

Musik berührt beim Adventskonzert des Orchesters Lyra Hannover

Nach einer zweijährigen Zwangspause wegen der Corona-Pandemie fand im Ökumenischen Kirchencentrum Mühlenberg am Samstag, 26. November 2022 wieder ein Adventskonzert des Orchesters Lyra Hannover von 1899 statt. Die Moderation zwischen den Musikstücken übernahm in bewährter Weise der 1. Vorsitzende Rolf Aehnlich, seit 1958 Mitglied im Orchester, der die Geschicke des Vereins seit 1977, erst als Geschäftsführer und ab 2002 als Vorsitzender, leitet. Für diese langjährige, ehrenamtliche Tätigkeit erhielt Rolf Aehnlich am 11. März 2022 den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland von Oberbürgermeister Belit Onay überreicht.

„Ich verspreche Ihnen, Sie werden nicht enttäuscht sein, dieses Konzert besucht zu haben. Zwei Jahre konnten wir nicht hier sein. Umso mehr freuen wir uns, dass wir heute hier zum siebten Mal spielen dürfen.“, begrüßte Rolf Aehnlich die Konzertbesucher.

Zuvor hieß die neue Hausherrin der ev. Bonhoeffer-Gemeinde, Pastorin Nadja El Karsheh, die rund 200 Gäste im großen S

aal am Mühlenberger Markt herzlich willkommen. Nadja El Karsheh: „Das ist ja ein unglaubliches Bild hier im vollen Saal. Wann habe ich das letzte Mal so eine volle Kirche erlebt?“

Pastorin Nadja El Karsheh und der 1. Vorsitzende Rolf Aehnlich
Pastorin Nadja El Karsheh und der 1. Vorsitzende Rolf Aehnlich

Das abwechslungsreiche Musikprogramm begann mit dem Marsch aus 'Boccaccio' von Franz von Suppé. Danach folgte ein Medley aus dem Musical 'Mary Poppins', arrangiert von Orchestermitglied Fritz Weidemann. Michael Jacksons Popballade 'Heal the World' schlossen sich Lateinamerikanische Stücke an – 'Quebra Queixo' (Solo für Flöte und Gitarre) von Celso Machado und 'El Relicario' von Josè Padilla. Danach ging es auf Richard Ellenbergers 'Petersburger Schlittenfahrt' und die Gäste hörten 'Geschichten aus dem Wienerwald' von Johann Strauss. Das Programm schloss mit dem Triumphmarsch aus 'Tarpeja' (Ludwig van Beethoven) und der Ouvertüre von 'Orpheus in der Unterwelt' (Jacques Offenbach). Nach langem Applaus gab es zwei Zugaben - den 'Marsch durch Wind und Wetter' von Karl Aehnlich und 'Hört, der Engel helle Lieder' (EG 54).

Quebra Queixo - Solo für Flöte und Gitarre (Foto: Oliver Nöthel)
Quebra Queixo - Solo für Flöte und Gitarre

Der 'Marsch durch Wind und Wetter', erläuterte der Vorsitzende Rolf Aehnlich, sei eine von drei Kompositionen, die sein Vater Karl für Klavier um 1937 geschrieben hatte. Der 1911 geborene musikalische Autodidakt starb im Zweiten Weltkrieg 1945 und im Nachlass wurde dieses Stück entdeckt, das Fritz Weidemann nun für das Orchester arrangiert hat.

Die musikalische Leitung hatte der Dirigent Boris Alexander Schmitz. Schmitz, seines Zeichens Konzert-Violinist, studierte seit frühester Jugend dieses besondere Instrument, gab weltweit Konzerte und wurde mehrfach mit Preisen und Auszeichnungen geehrt.
Rolf Aehnlich: „Boris Alexander Schmitz ist seit Anfang 2020 unser musikalischer Leiter. Er ist der neunte Dirigent den ich, seit ich dem Orchester beigetreten bin, erlebe. Er geht als Profi sehr einfühlsam mit dem 'Laienorchester' um und versteht es, die Leistung insgesamt zu optimieren.“

Dirigent Boris Alexander Schmitz beim Schlussapplaus
Dirigent Boris Alexander Schmitz beim Schlussapplaus

Nach dem Adventskonzert dankte Pastorin El Karsheh dem Orchester Lyra Hannover: „Vielen Dank, dass Sie uns mit Ihrer Musik auf diese besondere Welt- und Zeitreise mitgenommen haben. Musik berührt, Musik macht etwas mit uns, das haben wir heute Nachmittag gemerkt. Herzlichen Dank dafür!“

Der erneut aufbrandende Applaus zeigte an, dass das Publikum sich diesem Dank anschloss und auf ein Wiedersehen mit dem Orchester im nächsten Jahr freut.

Orchester Lyra Hannover von 1899
Orchesterfoto 2022: Orchester Lyra Hannover von 1899

Ihre Meinung ist uns wichtig.
Schreiben Sie uns: Ihr Kommentar wird veröffentlicht.
Email schreiben!
Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!
Ihre aktuellen Meldungen und Informationen im Netzwerk Fidele Dörp.
Für weitere Informationen hier klicken

Weitere Nachrichten

 

Links & Adressen
Artikel: Oliver Nöthel
Fotos: Winfried Dahn, Oliver Nöthel und Orchester Lyra Hannover von 1899