Sanierungskommission Soziale Stadt Mühlenberg

Aktuelle Informationen für den Stadtteil Mühlenberg

Sanierungskommission Soziale Stadt Mühlenberg

Am Mittwoch, 20. April 2016, fand die erste Sitzung der Sanierungskommission Mühlenberg statt. Oberbürgermeister Stefan Schostok begrüßte neben den Kommissionsmitgliedern aus der Politik auch Vertreter der Stadtverwaltung sowie Bügermitglieder im Saal Ökumenischen Kirchenzentrums Mühlenberg. Zudem fanden sich auch einige interessierte Einwohnerinnen und Einwohner ein, um auf den Zuschauerbänken dem Sitzungsverlauf zu folgen. Nach der Begrüßung durch den Oberbürgermeister folgten weitere Tagesordnungspunkte, wie Wahlen des Kommissionsvorsitzenden und des Stellvertreters und eine Einführung in das Sanierungsprogramm Soziale Stadt Mühlenberg durch Gereon Visse vom Fachbereich Planen und Stadtentwicklung - Sachgebiet Stadterneuerung. Startprojekt ist die Erneuerung des Spielplatzes Schollweg. Dort soll das Spielland „Polygonien“ entstehen. Weitere ins Auge gefasste Projekte sind die energetische Sanierung des Mühlenbergs und die Leerstände in der Ladenzeile Schollweg.

Als Vorsitzende Sanierungskommission wurde Ratsfrau Desirée Barnert (SPD) gewählt. Als stellvertretender Vorsitzender wurde Kai Hänsel aus den Reihen der Bürgervertreter gewählt.

Alle Artikel zur Sanierungskommission Soziale Stadt Mühlenberg

Plus Meldungen zu verwandten Themen

30. November 2016

Freiraumentwicklungskonzept im Stadtteil Mühlenberg: Frühstück für SeniorInnen

Der Beteiligungsprozess zum Freiraumentwicklungskonzept (FREK) im Stadtteil Mühlenberg ist Ende Oktober dieses Jahres mit einem Stadtteilspaziergang gestartet. Nachdem bereits Kinder, Jugendliche und deren Eltern Gelegenheit hatten, Anregungen zu geben und Ideen einzubringen, richtet sich das Frühstück an die SeniorInnen im Stadtteil. Interessierte haben am Freitag (9. Dezember 2016), ab 9.30 Uhr, im neuen Stadtteilzentrum am Mühlenberger Markt 1 (Raum 1) Gelegenheit, ihre Ideen zum Entwicklungskonzept für Grün- und Freiflächen wie Parks, Wiesen, Wege oder Plätze einzubringen.

Gesprächsrunde bei Kaffee, Tee und belegten Brötchen
Gemeinsam können sich die Teilnehmenden in Gesprächsrunden zur aktuellen Situation im Stadtteil austauschen und über Lieblingsorte und -wege sprechen. Ebenso soll die zukünftige Gestaltung der Grün- und Freiflächen in Mühlenberg angesprochen werden: Welche Freiräume sind besonders wichtig für SeniorInnen? Wie können Gestaltung und Nutzung verbessert werden?

Interessierte können sich bei Fragen gerne an Angela Draeger vom Quartiersmanagement wenden (Telefon: 05 11 - 168 4 44 85).

Hintergrundinformationen:
Der Stadtteil Mühlenberg wurde Ende 2014 in das Bund-Länder-Programm „Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf – die Soziale Stadt“ aufgenommen. Zur Erarbeitung des FREK hat die Stadt zwei hannoversche Büros mit der Bearbeitung beauftragt, das Büro für Freiraumplanung Christine Früh mit der Erstellung des Entwicklungskonzepts sowie das Büro KoRiS mit der Durchführung der Beteiligungsprozesse sowie der Moderation.
(Pressemitteilung LH Hannover, 30.11.2016)

13. Oktober 2016

Stadtteil Mühlenberg: Beteiligung zum Freiraumentwicklungskonzept

Soziale Stadt: Donnerstag (20. Oktober 2016) ab 16 Uhr
Die Landeshauptstadt Hannover hat zwei in Hannover ansässige Büros (Büro für Freiraumplanung Christine Früh und Büro KoRiS) damit beauftragt, ein Konzept für Freiräume im Stadtteil Mühlenberg zu entwickeln. Gemeinsam mit den zwei beratenden Büros Planzwei und SHP sollen im Dialog mit den BewohnerInnen auch städtebauliche und verkehrliche Fragen erörtet werden.

Den Auftakt bildet ein Stadtteilspaziergang „Freiräume in Mühlenberg“ am Donnerstag (20. Oktober 2016) ab 16 Uhr. Treffpunkt ist das Stadtteilzentrum (Freizeitheim Weiße Rose), Stauffenbergplatz 2. Gemeinsam mit allen Interessierten sollen die Freiräume erkundet sowie Ideen und Visionen für den Stadtteil gesammelt werden

Der Stadtteil Mühlenberg wurde 2015 ins Bund-Länder-Programm „Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf – die Soziale Stadt“ aufgenommen. Vor rund 50 Jahren wurde dieser Stadtteil neu am Rande der Stadt geschaffen. Neben seinen unterschiedlichen Wohnangeboten besitzt der Stadtteil als Besonderheit den nahen Bezug zur offenen Landschaft sowie großzügige Freiflächen. Damit diese Qualitäten wieder besser zum Vorschein gebracht werden können, wird ein Konzept für die Freiflächen erarbeitet, aus dem sich Maßnahmen für die Aufwertung und Entwicklung der Spiel- und Aufenthaltsbereiche ableiten lassen.
(Pressemitteilung LH Hannover, 13.10.2016)

13. September 2016

Soziale Stadt Mühlenberg aktuell

Die 4. Sitzung der Kommission Sanierung Soziale Stadt Mühlenberg findet am Mittwoch, 14. September 2016, 18.00 Uhr, Ökumenisches Kirchencentrum Mühlenberg, Mühlenberger Markt 5, statt.
Tagesordnung:

  1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit sowie Feststellung der Tagesordnung
  2. Genehmigung des Protokolls über die Sitzung am 10.08.2016
  3. Anregungen der Einwohnerinnen und Einwohner
  4. Info zu Seniorenangeboten im Stadtteil
  5. Sachstandsbericht zum energetischen Konzept
  6. Sachstandsbericht Grundschule Mühlenberg
  7. Zuwendung an die NEUE ARBEIT GmbH für das Projekt „Machbar – Haushaltsnahe Dienstleistungen“ aus Mitteln Soziale Stadt (Drucks. Nr. 15-1986/2016)
  8. Bericht der Verwaltung
  9. Verschiedenes

27. April 2016

„Mein Quartier 2030“: Auftaktveranstaltung in Ricklingen

Stadtentwicklung: Auftaktveranstaltung zum integrierten Entwicklungskonzept für Ricklingen, Oberricklingen, Wettbergen, Mühlenberg und Bornum
Was bewegt unseren Stadtbezirk? Dieser Frage möchte die Landeshauptstadt Hannover (LHH) gemeinsam mit Interessierten am Freitag (20. Mai 2016) in der Zeit von 16 bis 20 Uhr im Rahmen einer Auftaktaktveranstaltung zum Projekt „Mein Quartier 2030“ nachgehen. Konkret geht es um ein...mehr auf “Fidele Dörp”

16. Dezember 2015

Soziale Stadt: Informationsveranstaltung des Quartiersmanagements in Mühlenberg

Das Quartiersmanagement in Mühlenberg informiert über das Programm Soziale Stadt - Ideenwerkstatt läuft an
Das Programm Soziale Stadt geht in die nächste Runde. Nach der Auftaktveranstaltung Anfang Mai dieses Jahres startet am Donnerstag, 21. Januar 2016 im Bonhoeffer-Saal des ökumenischen Kirchencentrums Hannover-Mühlenberg, Mühlenberger Markt 5, die Ideenwerkstatt. In der Zeit von 18 bis 20 Uhr können die BewohnerInnen des Stadtteils, aber auch Interessierte aus der ganzen Stadt sich...mehr

Werbung

Sitzungstermine
Links & Adressen